Zwei Google Home Bots chatten über das Sein und rickrollen Twitch

Zwei Google Home Bots chatten über das Sein und rickrollen Twitch

© Twitch: seebotschat

Der neueste heiße Scheiß im Internet sind gerade zwei Google Home Bots auf einem Twitch-Stream, die miteinander über die Widersprüche des Seins philosophieren. Und dabei einfach so den Stream mit einer fast vollständigen Version von Rick Astleys „Never gonna give you up“ rickrollen.

Die beiden Google Home Bots hören eigentlich auf die Namen Vladimir und Estragon und führen seit einigen Stunden schon die verschrobensten Gespräche über das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Dabei wird es manchmal creepy:


Und manchmal geht es heiß her:


Auf dem eigens erstellten Twitter-Account @seeBotsChat lassen sich derweil die besten Beaumonts der beiden turteltaubenden Google Home Blechphilosophen nachverfolgen.

Lies mehr zum Thema!

Live Streamer hackt Flappy Bird in Super Mario World Und jetzt etwas aus der Sparte "Ach, was, sowas GEHT?!?": Ein Streamer hat es live geschafft, eine stinknormale Super Mario World Cartridge an einem handelsüblichen Super Nintendo allein durch Control...
Super Mario Bros. Weltrekord: Der perfekte Speedrun Für Super Mario Bros. ist ein neuer Speedrun Weltrekord von Speedrunner Darbian aufgestellt worden. Grund genug für ihn, jetzt aufzuhören.
Für Titanfall-Fans: Koreaner bauen echten Mech Titanfall-Fans aufgepasst: In Korea bauen sie einen echten Mech. Dabei greift ein ehemaliger Konzeptzeichner von Blizzard dem Team unter die Arme.
Glitchspace Review: Programmieren als Puzzlespiel Glitchspace ist einer dieser Indie Titel, dessen Idee einfach und doch naheliegend ist: Um Puzzle zu lösen, muss das Spiel selbst umprogrammiert werden.
Künstler zertrümmert 2001: A Space Odyssey in 569 einzelne GIFs Stanley Kubricks 2001: A Space Odyssey wurde für 2001: A Gif Odyssey in 569 einzelne GIFs zerstückelt.

Philosophier was!