Super Mario Bros. Weltrekord: Der perfekte Speedrun

Super Mario Bros. Weltrekord Perfekter Speedrun

© Youtube: darbian

Ein neuer Weltrekord ist für Super Mario Bros. Speedruns aufgestellt worden. Speedrunner Darbian ist es jetzt gelungen, den bisherigen Rekord für den Nintendo Klassiker zu schlagen und hat damit einen perfekten Speedrun hingelegt. Das ist Grund genug für ihn, jetzt aufzuhören.

Wie faszinierend die Welt der Speedruns ist: Während die einen Spieler sich über Games mit stundenlangem Spielspaß freuen, ist es das Ziel der Speedrunner, ein Spiel so schnell wie möglich durchzuspielen. Dabei nutzen sie jeden Trick und Glitch, um weitere Rekorde aufzustellen. Bei dem Retro Titel Super Mario Bros. hat es Jahre gedauert, bis ein Weltrekord um wenige Millisekunden unterboten wurde.

Vier Minuten, 57 Sekunden und 260 Millisekunden. Das ist die unglaublich kurze Zeit, mit der Darbian den vorherigen Rekord brechen konnte. Dieser lag bei vier Minuten, 57 und 427 Millisekunden – und stammte ebenfalls von Darbian selbst! „Ich habe mein Potenzial in dieser Kategorie erreicht – Ich bin fertig!“ schrieb er in die YouTube Beschreibung seines Weltrekords. „Meine Quest ist beendet.“

Speedrun mit Herzrasen

Darbian spielte Super Mario Bros. anstatt per Emulator oder Virtual Console auf einer echten NES Konsole. Dabei schaltete er einen Herzfrequenzmonitor dazwischen, der seinen Herzschlag auf dem Stream mit anzeigte. Sein Puls stieg bis zum Ende seines Speedruns auf bis zu 172 Schläge die Minute. Trotzdem behielt er die Nerven und stellte seinen neuen Rekord mit Bravour auf.

Wer sich jetzt denkt „Pah, das schaff ich auch“: Das untenstehende YouTube Video zeigt Darbians perfekten Spieldurchlauf. Der Speedrun erfolgte in der „Any Percent“ Kategorie, wodurch er durch das Spiel rasen konnte, ohne jeden einzelnen Level durchspielen zu müssen. Selbst Super Mario Bros. Anfänger kennen die dafür benötigten Warpröhren Abkürzungen. Auf Kotaku findet sich ein ausgezeichneter Beitrag über all die anderen kleinen Tricks und Techniken des Speedruns. Darunter der berüchtigte Bullet Bill Glitch, der es Darbian ermöglichte, den Gang zum Schloss am Ende eines Levels zu überspringen. Dieser Bug galt als revolutionäre neue Entdeckung in der Super Mario Bros. Speedrun Szene.

Angehende Speedrunner können sich hier also den ein oder anderen verrückten Kniff noch abschauen. But remember: Keep calm and keep running!

Hinterlasse einen Kommentar

  • Falls ihr euch wundert, weshalb der Rekord mit 260 Millisekunden angegeben wurde und auf dem Titelbild 410 Millisekunden angezeigt werden: Die 410 ms stammen aus einer manuellen Stoppung der Zeit durch Darbian. Die offizielle Zeit für Rekorde wird anhand des genauen Frames berechnet, in dem Super Mario die Axt berührt, die die Brücke unter Bowser zusammenstürzen lässt. So habe ich das zumindest verstanden.