Retrospektive: Schon Final Fantasy IX gespielt?

Retrospektive Schon Final Fantasy IX gespielt Steam Game

© Square Enix

Für viele Fans reiht sich Final Fantasy IX mühelos in die Riege der besten Final Fantasy Teile ein. Als Lobgesang auf die frühen Titel konzipiert, greift Final Fantasy IX viele klassische Elemente der Spielereihe auf und gibt Anhängern der SquareEnix-JRPGs die Möglichkeit, die alten Zeiten nochmal aufleben zu lassen. Der Slogan war schon damals: Retro-Nostalgie pur. Der PC-Release im April auf Steam war für mich Grund genug, diesen alten PlayStation-Klassiker noch einmal zu spielen.

Ursprünglich im Jahr 2000 für die PlayStation veröffentlicht, erzählt Final Fantasy IX die Geschichte des Banditen Zidane Tribal, der mit seiner Diebesbande Tantalus plant, die schöne Prinzessin Garnet von Alexandria zu entführen. Schon hier stellt das Spiel den klassischen Rollenspiel-Topos der „Damsel in Distress“ kurzerhand auf den Kopf. Zur Gruppe werden sich im weiteren Spielverlauf der schüchterne, aber mächtige Schwarzmagier Vivi und der loyale und etwas einfältige Ritter Steiner hinzugesellen. Das Charakterdesign dieser und anderer Figuren lehnt sich andeutig an die ursprünglichen Final Fantasy Spiele an. Allein der Spitze Hut, die blauen Gewänder und großen leuchtenden Augen Vivis lassen Retrofans in Erinnerung an die alten pixeligen Schwarzmagier aus NES Zeiten schwelgen.

Retrospektive Schon Final Fantasy IX gespielt Steam Game

© Square Enix

Gelungene Steam Umsetzung

Die Steam-Neuauflage bietet viele Verbesserungen im Vergleich zur klassischen Konsolenversion. Wer Final Fantasy IX schon gespielt hat, der wird sich über die „Game-Booster“ freuen. Das sind offizielle Cheats der Steam-Version, die euch unter anderem ermöglichen, eine Fast-Forward-Funktion während des gesamten Spiels zu nutzen. So kürzt ihr langwierige Passagen oder Kämpfe ab. Außerdem könnt ihr euch auf Knopfdruck aufleveln, eure Fähigkeiten automatisch maximieren und sogar manche nervige Zufallskampf-Passagen gleich ganz deaktivieren.

Grafisch hat Square Enix das Spiel so gut es ging aufpoliert. Die Charaktermodelle besitzen HD-Texturen, ebenso werden Cut-Scenes jetzt hochauflösend dargestellt. Allein die Hintergrundbilder der Höhlen, Städte und weiteren Kulissen sehen ein wenig unscharf aus. Das ist wohl dem Umstand geschuldet, dass die alten vorgerenderten Computergrafiken nicht mehr vorlagen. Aber diesen kleinen Makel werdet ihr schnell wieder vergessen, sobald das mitreißende Gameplay und die Story mit vielen überraschenden Wendungen die Stunden wie im Flug vergehen lassen.

Einsteiger und Fans kommen auf ihre Kosten

Für wen die gesamte Final Fantasy Reihe immer noch ein Buch mit Sieben Siegeln ist, der sollte sich überlegen, jetzt mit Final Fantasy IX einzusteigen. Der Titel vereint alle klassischen Elemente, die man von der Serie her gewohnt ist: Das beinahe perfekte Active-Time-Battle Kampfsystem, der einzigartige Soundtrack von Komponist Nobuo Uematsu, die sympathischen Charaktere, die doppelbödige Story und die typischen Japano-Skurrilitäten vereinen sich zu einem runden Paket, welches sowohl Einsteigern als auch langjährigen Fans gefallen wird. Nimmt man noch die Steam-Verbesserungen, wie die Game-Booster und die hochauflösende Grafik hinzu, fallen keine Entschuldigungen mehr ein, weshalb ihr jetzt nicht mit Final Fantasy IX anfangen solltet.

Final Fantasy IX ist für den PC auf Steam für 20,99€ erhältlich.

Lies mehr zum Thema!

Fallout 4: Mit neuen DLCs Vaults bauen und Nuka World erkunden Bethesda kündigt drei neue DLCs für Fallout 4 an: Contraptions, Vault-Tec und Nuka World.
Die besten Indie-Games auf Steam im Mai Die besten Indie-Games auf Steam im Mai. Hier folgt eine Auswahl der Top-Neuerscheinungen auf Steam.
Glitchspace Review: Programmieren als Puzzlespiel Glitchspace ist einer dieser Indie Titel, dessen Idee einfach und doch naheliegend ist: Um Puzzle zu lösen, muss das Spiel selbst umprogrammiert werden.
Legend of Zelda: Nintendo-Remake im Browser spielen Dieses Jahr feiert der Nintendo Klassiker The Legend of Zelda sein 30-jähriges Jubiläum. Hier kann man es als 3D Remake im Browser spielen.
Star Wars: Rogue Squadron 3D auf Steam erschienen Der Spieleklassiker Star Wars: Rogue Squadron 3D kehrt zurück und ist ab sofort auf Steam erhältlich.

Philosophier was!