PlayerUnknown’s Battlegrounds: Waschechte Prügelei entscheidet Match

PlayerUnknown's Battlegrounds: Waschechte Prügelei entscheidet Match

© Ucsbaway

In einem Match des Militär-Shooters PlayerUnknown’s Battlegrounds haben sich die zwei letzten übrig gebliebenen Kontrahenten gedacht: „Ach, Fuck it! Lass uns wie echte Männer prügeln!“

Der Battle-Royal-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds besitzt ein einfaches Spielprinzip: 100 Wettstreiter kämpfen in einem Match ums nackte Überleben, bis ein Spieler übrig bleibt. Stehen sich die letzten zwei Spieler gegenüber, beginnt ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel.

Doch der Spieler Ucsbaway hatte einfach keinen Bock drauf und forderte den anderen Überlebenden kurzerhand per Voice-Chat zu einem Faustkampf heraus. Mann gegen Mann. Fight-Club-Style.

„Ich meine es ernst: Ich lasse meine Waffen fallen“, versicherte Ucsbaway. „Ich will nicht, dass du irgendeinen bekackten Scheißdreck abziehst.“ Zu seiner Überraschung sprang sein Gegner mit bloßen Händen aus der Deckung heraus und rief: „Los geht’s, Boss!“

Der Endkampf war kurz und konnte es leider nicht mit der legendären Prügelei am Ende von Metal Gear Solid 4 aufnehmen. Aber Ucsbaway nahm seine Niederlage in PlayerUnknown’s Battlegrounds sportlich und verkündete: „Ich liebe dich dafür!“

Wenn dir die Story gefällt, dann folge mir doch auf Facebook oder Twitter!

Hinterlasse einen Kommentar