Overwatch: Der neue Held Doomfist endlich spielbar

Overwatch Der neue Held Doomfist endlich spielbar

© Blizzard

Overwatchs lang angeteaserter Charakter Doomfist hat heute endlich seinen großen Auftritt. Spieler können den Helden jetzt auf dem offiziellen Test-Server ausprobieren.

Doomfist wurde schon vor dem offiziellen Launch von Overwatch angeteasert. Es wurde also langsam ernsthaft Zeit, dass Fans den Talon-Anführer in die Finger bekommen. Die Spieler müssen sich bloß auf dem PC mit der Windows-Version von Overwatch auf dem Public-Test-Region-Server einloggen und können den Helden dann testen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird Doomfist dann auch für die anderen Spielplattformen Playstation 4 und Xbox One erscheinen – für gewöhnlich wird es zwei bis drei Wochen dauern.

Doomfist, dessen echter Name Akande Ogundimu ist, ist ein kybernetischer Angriffs-Held, dessen Handkanone in Form einer Riesenfaust die Gegner niederwirft. Blizzard erklärt seine Fähigkeiten wie folgt: „Zusätzlich zu dem verursachenden Fernschaden seiner Handkanone, kann Doomfist den Erdboden zerschmettern, Gegner in die Luft katapultieren und aus dem Gleichgewicht bringen oder mit seinem Rocket-Punch gleich ins Getümmel stürmen. Wenn er einer eng beieinander stehenden Gruppe gegenüber steht, springt Doomfist aus dem Blickwinkel und stürzt mit einem spektakulären Meteor-Strike wieder zu Boden.“

Im soeben erschienenen neuen Developer-Update von Blizzard stellt Game-Director Jeff Kaplan den 25. spielbaren Helden von Overwatch und seinen Hintergrund ausführlich vor. Das Video könnt ihr euch direkt im Anschluss ansehen. Außerdem gibt es noch einen passenden Trailer im Comic-Stil, der Doomfist porträtiert. Und nay, Doomfist wird leider nicht von Terry Crews synchronisiert. Schade.

Wenn dir die Story gefällt, dann folge GamesPhilosoph auf Facebook oder Twitter!

Hinterlasse einen Kommentar

  • Was sind eure Gedanken zum neuen Helden? Gefällt er euch? Wie spielt er sich? Wo ist nur Terry Crews geblieben?